Koerstelle Trimmis / Imkerei Ruedi und Brigitte Weber
  •  
  •  
Die Webseite befindet sich noch im Aufbau, wir machen weiter sobald als möglich Stand Anfangs Juni 2017
Beschreibung                                                                          siehe verwendete Messpunkte und Messverfahren
Die Koerstelle Trimmis vermisst Bienenflügel und vergleicht diese mit Rassentypische Referenzen. Sie erstellt daraus Berichte und bildet das Ganze in einer Grafik ab. Es gibt verschiedene Varianten, die unten beschrieben werden.

Entstehung und Geschichte
Die Koerstelle Trimmis wurde mit dem VDRB im Jahr 2005 ins Leben gerufen. Bis ins Jahr 2008 finanzierte der VDRB die Auswertungen mit.
Ab 2009 arbeitet die Koerstelle Trimmis auf eigene Rechnung, ohne irgendwelche öffentliche Gelder oder sonstige Beitrage aus Organisationen.
Seit dem Jahr 2009 wurden verschiedene Auswertungen, Projekte und Referenzen, für diverse Privatpersonen, Zuchtgruppen oder Gruppierung erstellt.

Die Koerstelle Trimmis ist während der Bienenhochsaison ausgelastet, es ist deshalb mit Wartezeiten zurechnen (Ausnahmen Express Auswertungen).
Ende Sommer-Herbst-und Winter verfügt die Koerstelle Trimmis über genügend Kapazität.

Ergebnis und Darstellung einer Probe von 50 eingesendeten toten Bienen

Variante A       Standard Version
Ausgeprägte Auswertung auf Rechnung und per Postversand
·       Ausmessung von 40 Bienen-Flügel
·       Original Klassifizierungsbericht "Ap Morph/VDRB" mit 3 kleinen Grafiken
·       Grafische Darstellung mittels Diskriminanz und Kanonische Analyse
·       Ergebnisse per Post
·       Zahlung auf Rechnung innerhalb von 10 Tagen
·       Preis pro Probe CHF 40. —
·       + Versand und Porto CHF 5. — pro Sendung


Variante B              Ausgeprägte Auswertung,
·       Vorauszahlung mit Sendung der Bienenproben im Post Paket
·       Preis pro Probe CHF 34. —
·       Ausmessung von 40 Bienen-Flügel
·       Original Klassifizierungsbericht "Ap Morph/VDRB" mit 3 kleinen Grafiken
·       Grafische Darstellung mittels Diskriminanz und Kanonische Analyse
·       Ergebnis als PDF-Datei per Mail
·       Rechnung als PDF-Datei per Mail


Variante C   Kostengünstigste und einfachste Auswertung
·       Vorauszahlung mit Sendung der Bienenproben im Post Paket

·       Pro Probe CHF 18.—
·       Ausmessung von 40 Bienen-Flügel
·       Original Klassifizierungsbericht "Ap Morph/VDRB" mit 3 kleinen Grafiken
·       Ergebnis als PDF-Datei per Mail
·       Rechnung als PDF-Datei per Mail




Variante D für solche, die es sehr eilig haben
Express Auswertungen zuzüglich der gewählten Variante
Ergebnis innerhalb von 3 Arbeitstagen nach Erhalt der Proben
Zuschlag pro Probe CHF 15.— (Max 4 Proben aufs Mal)

Zusatz Auswertung, Vergleiche, Gruppierung
je nach Aufwand (CHF 5. — bis CHF 10. —)

Erstellen einer Referenz (500 Bienen)
Preis auf Anfrage

Projekte / Zuchtgruppen / Arbeiten über mehreren Jahren
Preis auf Anfrage

Probe Entnahme und Versand der toten Bienen an die Koerstelle Trimmis
50 ganz junge Bienen in einen Plastiksack abwischen
Möglichst schnell im Tiefkühler abtöten (Verkottung Gefahr)
Tote Bienen in ein kleines dichtes Gefäss leeren und mit Brennsprit decken.
Alternative: Bienen ganz gut trocknen lassen (Gefahr von Schimmel, dies zerstört die Bienen-Flügel), in einer luftdurchlässigen und druckgeschützten Verpackung senden.

Allgemeine Informationen
Die zur Koerstelle Trimmis gesendeten Proben bleiben im Besitz der Koerstelle Trimmis und werden nicht zurück gesendet.
Es werden keine Informationen an 3. Personen weiter gegeben, ohne Einverständnis des Auftraggebers
Die Koerstelle Trimmis obliegt der Schweigeplicht und gibt keine Auskunft an Gruppierungen, Organisationen, Verbände, usw. weiter
Die Koerstelle Trimmis führt kein Zucht oder Herdebuch, alle Auswertungen basieren auf den Angaben des Probestellers

Möchten Sie noch mehr Informationen? - Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf:


Möchten Sie noch mehr Informationen?

  • Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir helfen ihnen gerne weiter


Koerstelle für Bienenflügel